Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


grubenlampen:karbidlampen:verschluss_unten

Verdeckter Bajonettverschluss unten innen

Dieses Modell der „Ur-Granate“ ist laut Serlo vom Schmiedemeister Faber aus Aumetz in Lothringen gefertigt worden. In den Lampenkörper war ein Wassertankboden eingelötet. Granatlampen wurden von verschiedenen Herstellern angeboten.

Original Museum Aumetz / Neufchef

Lit.: Stoffels, Dieter: Karbidlampen Ausgabe 1, Seite 5. 1991

Serlo, W, Azetylenbeleuchtung beim lothringischen Eisenerzbergbau, 1906

grubenlampen/karbidlampen/verschluss_unten.txt · Zuletzt geändert: 2020/03/26 11:30 (Externe Bearbeitung)