Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


grubenlampen:friemann_wolf_300

Friewo 300

Benzin-Sicherheitslampe mit Metallfunken-Zündvorrichtung. Friemann&Wolf reduzierte die Typenvielfalt um 1926 auf 3 Modelle und eine Sonderform-Lampe. Ein Modell war der TYP 300 mit unterer Luftzuführund und Flachtdocht.


Friemann&Wolf Typ 300 mit breiter Fußausstellung des Benzintopfes. Die Produktionsziffer 1897141 deutet auf das das Baujahr 1935/1936 hin.


Zwei Friewo-PATENT-Lampen im Vergleich (Benzintopf). Daneben rechts: Lampentopf von Seippel (links mit Benzineinfüllung rechts hinten) und Friemann&Wolf (Benzineinfüllung links hinten) vom Zünder aus gesehen.


Seippel baugleich

Nur im Detail bestehen herstellerspezifische Unterschiede zwischen Friewo und Seippel

Vertikale Zünder mit langer Ausführung für Lampen mit hohem Tank.


Katalog / Schnittmodell


"Papstlampe"

Eine Friemann&Wolf - Grubenlampe Typ 300 in Messing für den Papst Franziskus

Dpa / Rom/Düsseldorf. Bei einem Treffen führte die Ministerpräsidentin mit Franziskus ein „zu Herzen gehendes Gespräch“. Bewegende Premiere für die NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) im Vatikan: Zum ersten Mal wurde die Regierungschefin zu einer Privataudienz von Papst Franziskus in Rom empfangen. Als Zeichen für die Integrationsbemühungen des Landes nahm Kraft am Samstag einen 15-jährigen Flüchtling aus Afghanistan mit. Jawid hatte sich allein nach Deutschland durchgekämpft und lebt bei einer Familie in Euskirchen.

„Ich weiß, dass den Papst das Thema Flüchtlinge sehr bewegt“, sagte Kraft nach der halbstündigen Audienz vor Journalisten. „Und mich bewegt es auch.“ Vor wenigen Monaten habe sie Familien getroffen, die unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufgenommen hätten. Die Gespräche gingen ihr „nicht aus dem Herzen“. NRW habe rund 12.500 junge unbegleitete Flüchtlinge aufgenommen. Dass sie Jawid mit nach Rom genommen habe, solle auch ein Zeichen für das Engagement vieler Ehrenamtlicher sein.

oben: Dankesbrief von Hannelore Kraft an Ernst Kausen / Photos

Als Geschenk überreichte Kraft dem Papst eine historische Grubenlampe. NRW sei ein Land, in dem es angesichts der Geschichte des Bergbaus immer Migranten gegeben habe, die integriert werden mussten, sagte Kraft. Die Grubenlampe nahm die Regierungschefin als Beispiel für die lebenswichtige Solidarität der Kumpel unter Tage. Zur Delegation Krafts gehörten auch der Vater und eine Tochter der Pflegefamilie sowie die stellvertretende Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann (Grüne). …


Ernst Kausen

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
grubenlampen/friemann_wolf_300.txt · Zuletzt geändert: 2020/03/26 11:30 (Externe Bearbeitung)