Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


grubenlampen:cremer

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

grubenlampen:cremer [2019/10/04 11:02]
grubenlampen:cremer [2020/03/26 11:30] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +======CREMER======
 +=====No. 12=====
 +|{{:​grubenlampen:​wetterlamp:​uk_mining_lamp:​cremer:​cremer_lamp_nr12_1a.jpg?​150|}} |{{:​grubenlampen:​wetterlamp:​uk_mining_lamp:​cremer:​cremer_lamp_nr12_1b.jpg?​150|}}|{{:​grubenlampen:​wetterlamp:​uk_mining_lamp:​cremer:​cremer_lamp_nr12_1d_schild.jpg?​200|}}|
 +|:::​|:::​|{{:​grubenlampen:​wetterlamp:​uk_mining_lamp:​cremer:​cremer_lamp_nr12_1c.jpg?​200|}}| ​
 +
 +====Firmengeschichte====
 +**1904** gründete Richard Cremer seine Firma „The Wolf Safety Lamp Company of Leeds“. In Leeds ließ er Grubenlampen von importierten Friemann&​Wolf- Bauteilen zusammenbauen. Die Belieferung der Bauteile erwies sich jedoch als schwierig, sodass er die Bauteile selbst anfertigte. ​
 + 
 +**1908** wurde er vom Lampenhersteller Friemann&​Wolf gezwungen seine Firma an Friemann&​Wolf ​ zu verkaufen, die dann mit ihm, als leitender Angestellter,​ 1912 in Konkurs ging. 
 + 
 +**1913** gründete Cremer seine neue Firma, „The Cremer Lamp & Engineering Co. LTD.“. ​ Für Karbidlampen (und Wetterlampen) ​ kaufte Cremer Bauteile von Seippel in Bochum und anderen Herstellern für seine Lampen hinzu. Obwohl Konkurrent zu Friemann&​Wolf musste Cremer aufgrund seiner deutschen Abstammung, wegen des ersten Weltkrieges,​ England verlassen. Sein Manager Woosnam leitete die Firma.
 + 
 +**1919** wurde der Firmenname aufgrund einer starken deutschen Ablehnung in England geändert in  „The Premier Lamp & Engineering Co. Ltd., Leeds“ (12.1918) ​
 +
 +
 +{{:​grubenlampen:​wetterlamp:​uk_mining_lamp:​cremer:​cremer_lamp_nr12_8.jpg?​direct&​200|}}{{:​grubenlampen:​wetterlamp:​uk_mining_lamp:​cremer:​cremer_lamp_nr12_7.jpg?​direct&​200|}}{{:​grubenlampen:​wetterlamp:​uk_mining_lamp:​cremer:​manchester.jpg?​direct&​400|}}
 +
 +Es gibt auch einige wenige Lampen mit Cremer Etikett, die zusätzlich mit Baxendale / Manchester gemarkt sind. Eine Erklärung dafür wäre, dass Baxendale einige Teile der Fertigung gekauft hat, bevor Cremer nach Deutschland zurück ging.  Maurice Dawson: "​I'​ve seen several of these lamps and may have one in my collection. I think that Baxendale'​s bought some of the parts that were left over when Cremer went back to Germany"​. ​
 +
 +=====No. 11=====
 +
 +|{{:​grubenlampen:​wetterlamp:​uk_mining_lamp:​cremer:​cremer_no11_a.jpg?​150|}}|{{:​grubenlampen:​wetterlamp:​uk_mining_lamp:​cremer:​cremer_no11_b.jpg?​200|}}|{{:​grubenlampen:​wetterlamp:​uk_mining_lamp:​cremer:​cremer_lamp_no11_a.jpg?​140|}}|{{:​grubenlampen:​wetterlamp:​uk_mining_lamp:​cremer:​cremer_lamp_no11_b.jpg?​200|}}|
 +|:::|Foto: Martin Zuern|:::​|:::​|
 +====Baureihen Premier Leeds:====
 +
 +|**Cremer Lamp & Engineering ​ /  Premier**|
 +|Marsaut No. 7, 8, 1912 Premier|
 +|Wolf No  7 , 1913 Taken over by Cremer|
 +|Cremer No 11,  11A , 1913|
 +|Premier No.  11,  11A, 1913|
 +|Patterson ​ No. 12, 1912 Taken over by Cremer|
 +|Marsaut No 12, No 15 , 1913|
 +|Premier No. 7A, 7R, 7AR, 1928|
 +
 +
 +====Quellen:​==== ​
 +|- Peschke, Norbert, 130 Jahre Grubenlampen- und Akkumulatorenfertigung in Zwickau,​Seite 347|
 +|- Weinberg/​Stoffels:​ Karbidlampen 27, „The Cremer Lamp & Engineering Co. LTD“, Seite 59|
 +|- Wolf Safety Lamp Company Limited & The Miners Lamp Collectors Society, Wolf Safety Lamp, Page 6 – 9, 45|